LUTHERKIRCHE HASENBUCK

Lutherkirche Hasenbuck (1936/37)
Südtiroler Platz 20
Heute: In gleicher Nutzung

kirche-hasenbuck-03

Regierungbaumeister Max Kälberer entwarf die Kirche auf dem Hasenbuck die im 1936 Richtfest feierte.Trotz unfertigen Innenausbaus wurde die Kirche bereits im Juli 1937 geweiht.

kirche-hasenbuck-04 kirche-hasenbuck-05

 

Die letzten Arbeiten an dem großen Freskogemälde wurden September 1937 abgeschlossen. Das Taufbecken sowie das Kruzifix auf dem hölzernen Holzkreuz stammen von dem Bildhauer Hanns Leo Albert, die originale Orgel wurde durch eine neue ersetzt.

kirche-hasenbuck-06

Die Kirche wurde im Zweiten Weltkrieg beschädigt, die Renovierungsarbeiten kontten erst 1952 abschließend behoben werden.

kirche-hasenbuck-01

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s