STRAßENBAHNUNTERFÜHRUNG ALLERSBERGERSTRASSE

STRAßENBAHNUNTERFÜHRUNG ALLERSBERGERSRASSE (1934)
Allersbergerstraße
Heute: In gleicher Nutzung

Um eine störungsfreie Streckenführung der Straßenbahnen zu den Reichsparteitaen zu garantieren (Durch Marschkolonnen wurde der Straßenbahnverkehr während der RPT immer wieder gestört), wurde ab 1936 eine Brücke über die Allersbergersraße errichtet. Bereits zwei Jahre später wurde diese aufgrund des Baus der riesigen SS-Kaserne zugunsten einer ‚Unterpflasterstrecke‘ wieder abgebrochen. Hitler persönlich soll sich für einen ‚besseren Blick‘ auf das Kasernengebäude eingesetzt haben. _MG_2656 _MG_2679Pünktlich zu den Reichsparteitagen wurde dieser neue Streckenbaschnitt  im September 1938 in Betrieb genommen wurde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s