1939

DAF-LAGER

DAF-LAGER (1939)
Regensburger Straße 364-414
Heute: August-Meier Altenheim

1939 entstand an der Regensburger Straße, direkt angrenzend an das Reichsparteitagsgelände, ein großer Wohnkomplex für die Arbeiter der DAF die am RPT-Gelände arbeiteten. An das Hauptgebäude sind sieben zusammenhängende Nebengebäude gebaut worden, die als Unterkünfte dienten. Die im Wald liegende Anlage, die schwere Bombenschäden zu verzeichnen hatte, wurde nach dem Krieg als Unterkunft für amerikanische Soldaten und ab 1947 bis heute als Altenheim, dem „August Meier Heim“ genutzt. Das Gelände gehört zur Stadt Nürnberg.

Im hinteren Bereich wurden zeitweise Asylsuchende, bzw. Obdachlose untergebracht. Seit 1981 werden einige Gebäude auch von dem ‚Olaf-Ritzmann-Kollektiv‘, einer altlinken Wohngemeinschaft bewohnt und bewirtschaftet.

Unterkünfte für Flüchtlinge, Wohnungen

Advertisements

AUTOBAHNMEISTEREI FISCHBACH

AUTOBAHNMEISTEREI FISCHBACH (1939)
Fontanestraße 2
Heute in gleicher Nutzung

Die direkt neben der Autobahn A9, Berlin-München gelegene gutshofartige Anlage wurde 1939 fertiggestellt. Ähnlich wie der nahe Bahnhof Fischbach sind die verschiedenen Gebäude (Fahrzeughallen und Dienstgebäude) in altfränkischer Bauweise ausgeführt.

IMG_2409 IMG_2413 IMG_5520 IMG_5521 IMG_5522 IMG_5523

Die in direkter Nähe errichteten Tankstellen sind heute nicht mehr erhalten. Die gesamte Anlage steht unter Denkmalschutz und ist für den Normalbürger nicht zugänglich. Von der Autobahnbrücke hat man aber einen sehr guten Blick auf die Anlage.