Haus der Landwirtschaft

Stilistisch sehr nahe an der Architektur der 1930er und 40er Jahre, wurde dieses Lehrgebäude 1950/51 errichtet und war bis ca. 2010 in dieser Nutzung. Es handelt sich um einen zweigeschossigen, vierflügeligen Walmdachbau um einen geschlossenen Innenhof des Architekten Karl Pfeiffer-Haardt sowie einer Bauplastik von Karl Hemmeter.

Karl Pfeiffer Haardt war u.a. von 1934-39 Künstlerischer Berater im Deutschen Siedlungswerk in Berlin, danach Leiter des Referats ‚Siedlung und Planung beim Reichsarbeitsministerium in Berlin.

Das Gebäude steht unter Denkmalschutz und sollte 2017 von einem Investor zu 26 Eigentumswohnungen umgebaut werden. Offensichtlich ist aber seitdem nichts mehr passiert und das Gebäude steht leer.

Aus Objektschutzgründen verzichte ich auf eine genaue Ortsangabe.

Außenaufnahmen:


Innenräume:


Der Innenhof:


Der Keller: